Semesterausklang: Rääs in der Stein Egerta

27. Juni 2016

Die Erwachsenenbildung Stein Egerta in Schaan feierte mit einem Konzert der Mundartband «Rääs» einen gelungenen Semesterabschluss.

 

Im Salon der Stein Egerta konnte Geschäftsführer Daniel Quaderer am Freitagabend 100 Gäste begrüssen. Für ihn war die jährliche Serenade ein Grund zu grosser Freude, denn er konnte neben dem Liveauftritt von «Rääs»  mit 420 organisierten Kursen und guten Teilnehmerzahlen auch auf ein sehr erfolgreiches Frühjahrssemester für die Erwachsenenbildung Stein Egerta zurückblicken.

 

Breites Repertoire

Mit dem Konzert von «Rääs» gestaltete sich der Semesterausklang betont abwechslungsreich. Das seit elf Jahren aus Oliver Frick (Gesang, Gitarre), Daniel Tribelhorn (Piano), Ralph Vogt (Bass) und Marcel Kaufmann (Schlagzeug) bestehende Quartett bot an diesem Abend einen spannenden Querschnitt durch sein Repertoire, das von witzigen Rock'n'Roll-, Rock-Stücken bis hin zu Texten, die bei Blues- und Jazzrhythmen zum Nach­denken anregen, reichte.

Sie spielten den ganzen Abend nur Eigenkompositionen mit Texten in Balzner Dialekt. Begleitet wurde die Band von Sängerin Sylvia Ospelt.

 

„Das isch jätz“

Das Publikum war es vergönnt, mit den Liedern „Mis Ding“ und „Das isch jätz“ zwei Premieren zu hören. Die Band wird den zweitgenannten Song beim diesjährigen Radio L-Bandcontest als Wettbewerbsbeitrag einreichen. Die  Reaktion der Zuhörer war sehr positiv und von viel Applaus begleitet. Sicherlich ein gutes Omen für den Live-Musikwettbewerb, der am 9. September mit fünf ausgewählten Bands im Lihga-Zelt in Schaan stattfindet. Ihre grossen Dialekthits „Weder dahaam“ und „s’Nachtvolk“ waren ganz am Schluss zu hören. Mit Blick auf die Verlegung des Konzerts vom Parkbad in den Salon sprach man statt vom „Nachtvolk“ vom „Nassvolk“. Ein Besucher meinte denn auch verschmitzt: „Eb Räga, Sunna oder Pföh, met da Balzner hät mas afach schö“.

 

Nerv getroffen

Das Konzert wurde stets getragen durch das ausgezeichnete Zusammenspiel der Band, das den Nerv der Zuhörer unmittelbar zu treffen schien. Im Anschluss an das einstündige Programm hatte die Besucher bei einem Apéro die Möglichkeit auf einen zwanglosen Gedankenaustausch. Mit diesem Abend konnten die Mitarbeitenden der Erwachsenbildung Stein Egerta all jenen Dank sagen, die sie übers Jahr bei ihrer Arbeit auf vielfältige Weise unterstützt haben und hoffentlich auch weiterhin unterstützen werden.

 

Aktuelle Kurse