Performance mit Martina Morger

14. Juni 2017

Am Mittwoch, 21. Juni, 19.00 Uhr zeigt die junge Liechtensteiner Künstlerin Martina Morger eine Performance im Parkbad der Stein Egerta.

 

Seit fünf Jahren ist die ehemalige Medienwissenschaftlerin in der Kunstszene aktiv und hinterfragt mit Malerei, Performances und Installationen politische und soziale Strukturen. Sie studiert an der Zürcher Hochschule der Künste und wird bald ein Auslandssemester in Wien einlegen. Ihr hauptsächlicher Arbeitsfokus bewegt sich zwischen Kybernetik, Code und Körper.

 

Die Performance zeigt die Aufführung eines Computerprogramms und die Einschreibung der Maschine in den Körper. Wobei die Künstlerin auditive Computeranweisungen  zu einer Handlungsausführung erhält. Die Performance wird ohne Farbe, nur mit Wasser aufgeführt. Die daraus entstandenen Werke präsentieren subtil die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine.

 

Hinweis: Findet nur bei trockenem Wetter statt.

 

Aktuelle Kurse