Führung St. Mamerta in Triesen

11. April 2017

Hansjörg Frommelt leitete am 10. April 2017 die archäologische Führung der Erwachsenenbildung Stein Egerta zur ältesten noch erhaltenen Kapelle Liechtensteins.  Die St. Mamerta-Kapelle wurde im 9. oder frühen 10. Jahrhundert erbaut. Der Turm kam vermutlich bei der Renovation um 1450 dazu. 1494 stiftete Freiherr Ludwig von Brandis der Kaplanei Pfrüde. Aus dieser Zeit stammt der spätgotische Flügelaltar, die Pieta. Die Kapelle wurde 2006 gänzlich innen und aussen renoviert.

 

Burg Trisun

An der Stelle der heutigen Kapelle befand sich einst die Burg Trisun – der Sitz der Edlen von Trisun. Im Turm der Kapelle sind noch Reste der abgegangenen Burganlage aus dem 12. Jahrhundert zu sehen. Die Teilnehmenden lernten nicht nur die Kapelle kennen, sondern erhielten von Hansjörg Frommelt, dem Leiter der Archäologie beim Amt für Kultur, auch einen vertieften Einblick in den historischen Kern von Triesen.

 

 

Aktuelle Kurse