Filmperlen über Liechtenstein: Le Vent d'Est

29. März 2022

Vent d'est (Ostwind) ist ein Historienfilm aus dem Jahr 1993 von Robert Enrico mit den Hollywoodstars Malcolm McDowell, Pierre Vaneck und Ludmila Mikaël. Er wird am Mittwoch, 30. März, um 18 Uhr im Alten Kino in Vaduz gezeigt. Der französische Regisseur bringt eine dramatische Episode der liechtensteinischen Zeitgeschichte wirkungsvoll, wenn auch nicht historisch akkurat, auf die Leinwand.

 

Dabei geht es um die menschliche und politische Dramatik, wofür das historische Geschehen die Vorlage bietet. 500 Wehrmachtsrussen flohen in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 1945 in das Fürstentum und baten um politisches Asyl. Liechtenstein wollte helfen und war doch Zwängen verschiedener Natur ausgesetzt: dem Druck von sowjetischer Seite, die Gefangenen auszuliefern und den begrenzten Kapazitäten eines Landes von damals 12‘000 Einwohnern.

 

Der Film basiert auch auf dem Buch "Das letzte Geheimnis" von Nicholas Bethell. Es ist eine erstaunliche Geschichte, die letztlich für das Recht auf Asyl plädiert. Im Anschluss an den Film macht Historiker Dr. Peter Geiger den Faktencheck, also die geschichtliche Einordnung.

 

Anmeldung:

 

Pfarrer Frommelt und General Holmston und das Dilemma der russischen Internierten in Liechtenstein 1945.

 

Aktuelle Kurse