Apple iOS-Geräte kindertauglich machen

17. Juli 2019

Gewalt, Abzocke, Sex: Viele Online-Inhalte sind nichts für Kinder. Auf dem Handy und Tablet lauern zudem Bezahlfallen. Wie Sie das Smartphone des Nachwuchses gegen Internetgefahren absichern, erfahren Sie an diesem Vortrags-Workshop.

 

Die Teilnehmenden kennen die wichtigsten Themen und aktuellen Entwicklungen zum sicheren Umgang mit digitalen Medien. Wir zeigen Eltern Schritt für Schritt, wie sie auf dem iPhone, iPod und iPad verschiedene Sicherheitseinstellungen einrichten können und damit den Umgang mit den Geräten sicherer machen.

 

Kinder und Jugendliche legen ihr iPhone kaum noch aus der Hand. Für die meisten Eltern wird der Umgang damit zu einer grossen Herausforderung. Insbesondere Kinder besitzen viele gut ausgestattete Geräte und nutzen diese ganz selbstverständlich. Die Multifunktionalität bringt neben dem Kostenfaktor noch weitere Risiken mit sich. Wir beantworten die Fragen, was eine Kinderschutz-App alles können muss und wie iPhone und iPad kindergerecht gesichert werden können. Nach dem Vortrag haben Sie die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen.

 

Der Kurs richtet sich an Eltern und Aufsichtspersonen von Kindern, die bereits ein Apple-iOS-Gerät haben oder demnächst eines anschaffen wollen. Kurs 4C01 unter der Leitung von Daniel Studer beginnt am Donnerstag, 29. August, um 17 Uhr bei Magic Media im Mühleholz Markt in Vaduz.

 

Anmeldung und Auskunft

 

Eltern können darüber entscheiden, wie lange ihre Kinder das Handy nutzen dürfen und nachverfolgen, wie und wie lange ihr Nachwuchs es mit welcher App wirklich nutzt.

Aktuelle Kurse