40-Jahr-Jubiläumsfeier im Park

1. Juli 2019

 

Die Erwachsenenbildung Stein Egerta lud Ende Juni 2019 zur Feier ihres vierzigjährigen Bestehens. Mit fast 1‘000 Kursen pro Jahr stellt das Unternehmen eine nicht mehr wegzudenkende Institution in unserer Region dar. Über 8000 Besucher bilden sich jährlich beruflich und persönlich weiter und erzielen Erfolge, die sich auf mehreren Ebenen bezahlt machen.

 

Der Präsident des Verwaltungsrates, Helmut Konrad, erläuterte in seiner Ansprache die Geschichte der Erwachsenenbildung in Liechtenstein. Zu Zeiten, als es nicht einmal für Kinder selbstverständlich war, die Primarschule zu besuchen, hatte die Erwachsenenbildung selbstredend keinen hohen Stellenwert. In den Geschichtsbüchern ist erstmals Ende des 19. Jahrhunderts von landwirtschaftlichen Kursen für Erwachsene zu lesen. Davon wusste auch der Schaaner Gemeindevorsteher Daniel Hilti zu berichten: Die erste Volkshochschule wurde vom Schaaner Pfarrer Johannes Tschuor 1948 gegründet. Er legte somit eine Saat, die heute reiche Früchte trägt. 

 

Liechtensteins Regierungsrätin Dominique Hasler sprach ihr Lob dem Team der EB Stein Egerta aus, und anerkannte die Menschen, die hier arbeiten, als eine besondere Ressource der Stein Egerta. Denn nicht nur der Ort wäre wundervoll, sondern er wäre vor allem wundervoll, wegen der Menschen, die ihn zu einem solchen machen. Die Mundartband „eniVier“ lockerte das Programm am Abend mit erheiternden Songs auf, die immer Bezug zur Erwachsenenbildung aufwiesen. Besonders der eigens für das Jubiläum komponierte Geburtstagssong stiess auf grosse Begeisterung. Der abschliessende Apéro riche liess keine Wünsch offen. Die Besucherinnen und Besucher fanden dabei auch genügend Zeit für spannende Unterhaltungen. (VO/jcm)

 

EniVier komponierten extra für den Anlass einen „Stein Egerta-Geburtstagssong“

 

 

Aktuelle Kurse