Foto-Ausstellung von Roland Blum bis 20. November

Poetry of Silence ist eine fortlaufende Arbeit abstrakter Wüstenfotografie von Roland Blum. Erstmals werden Teile der Arbeit in Liechtenstein gezeigt. Sämtliche Bilder basieren auf Luftaufnahmen, die mit einer hochauflösenden Kamera aus 1500 Meter Höhe in der Wüste Namib realisiert wurden.

 

Die Namib ist mit 80 Millionen Jahren die älteste Wüste der Welt und zugleich eine der unwirtlichsten Orte des Planeten, bei Tagestemperaturen deutlich über 50°C und Nachttemperaturen von unter 0°C.

 

Die öffentliche Vernissage im Beisein von Regierungsrätin Kathrin Eggenberger fand am Freitag, 4. September, um 18.30 Uhr, im Seminarzentrum Stein Egerta statt. Als Vernissagerednerin hat Kunstsammlerin Hanny Frick das Werk und Schaffen von Roland Blum ausserordentlich gewürdigt.

 

Die Ausstellung dauert bis am 22. November 2020 und ist während der Bürozeiten und der Abendveranstaltungen im Seminarzentrum Stein Egerta geöffnet.

 

Roland Blum in seinem Element. Ein Besuch seiner Ausstellung in der Stein Egerta lohnt sich auf jeden Fall.

 

Beste Stimmung bei der Eröffnung. Daniel Quaderer (Geschäftsführer Stein Egerta), Hanny Frick (Vernissagerednerin) sowie Roland und Shadei Blum. (Foto: Michael Zanghellini)

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Kurse